3. Die Halskette (Clean Skin)

Originaltitel: "Clean Skin"
Buch: Chip Johannessen
Regie: Dan Attias

Erstausstrahlung USA: 16.10.2011
Erstausstrahlung Deutschland: 10.02.2013 (SAT.1)

Diese Folge bei iTunes kaufen: englisch | mit Untertiteln
Homeland bei Amazon bestelllen: DVD | Blu-ray

Familie Brody bereitet sich auf eine ausführliche Homestory vor. Dana rebelliert offen gegen ihre Mutter und es zeigt sich, dass sie von Jessicas Verhältnis zu Mike weiß. Sie empfindet es als schweren Betrug am Vater. Dieser findet überraschend Zugang zu seiner Tochter und erweist sich als liebevoller Familienmensch. Schlussendlich präsentiert sich eine vereinte Familie der Öffentlichkeit.

Chris Brody (Jackson Pace) ist glücklich, seinen Vater wieder zu haben

In Brodys Rückblenden wird offenbar, dass es eine Zeit nach Geiselhaft und Folter gegeben hat, in der er wohlauf und in Sicherheit ist. In diesen Bildern taucht konstant Abu Nazir auf.

Carrie steht unter großem Zeitdruck, ihr Verhältnis zu Saul ist empfindlich gestört.
Durch die Datenanalyse von Prinz Farids Blackberry erhofft sie sich, diesem die Unterstützung des Terrornetzwerkes nachweisen zu können, um damit endlich Fakten präsentieren zu können.
Dass sich der Prinz jedes Jahr zu diesem Zeitpunkt in den Staaten aufhält, um seinen Harem aufzustocken, erschwert für Carrie zusätzlich ihren Arbeitgeber bei der Stange zu halten. Hinzu kommt, dass sie niemanden außer Saul und Virgil in ihre Überlegungen bezüglich Brody einbeziehen kann.

Carrie sucht fieberhaft nach Beweisen

Lynne Reed, durch Carrie überzeugt, dass sie unter Personenschutz steht,  kündigt ihren Ausstieg an, da ihr durch den Hofmeister des Prinzen befohlen wurde, die Nacht mit einem wichtigen Geschäftspartner seiner Hoheit zu verbringen. Da dies normalerweise nicht zu ihrem Aufgabenfeld gehört, ist sie in großer Angst, als sie telefonisch Kontakt mit Carrie aufnimmt. Virgil und die Agentin machen sich umgehend auf den Weg zu Lynnes Aufenthaltsort, finden die Informantin aber bereits tot vor. Farid hatte ihr beim letzten Treffen ein wertvolles Diamantcollier geschenkt, da dieses verschwunden ist, hält die Polizei den Mord für einen missglückten Raubüberfall. Dem Prinzen ist kein Tatzusammenhang nachzuweisen und so reisen er und seine Gefolgschaft kurz darauf wieder in die Heimat zurück.
Carrie treibt der Tod ihrer Informantin in tiefe Verzweiflung. Darüber nähern sie und Saul sich wieder an und er verzeiht ihr den Vertrauensbruch. Gemeinsam überlegen sie, dass die Transferzahlungen bar geflossen sein müssen. Zur Bestätigung sehen wir, dass Lynnes Collier für einen Wert von 400.000 Dollar verkauft wird.

Im letzten Bild kauft ein junges Paar ein Haus in unmittelbarer Nähe des örtlichen Flughafens. Die Frau ist Europäerin, ihr Partner hat arabisches Aussehen.
Die Maklerin zeigt sich überrascht über die Barzahlung der Beiden.

>> Weiter mit Episode 4: Semper I

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.